In schöner Ortsrandlage in Neuhausen auf den Fildern entsteht das neue Wohnbaugebiet „Akademiegärten“.
In qualitätsvoller, ruhiger Lage werden 28 Einfamilienhausbauplätze mit einer Größe von 272 m² bis 549 m² im Wege eines Losverfahrens zum Kauf angeboten.

Private Interessenten haben dabei die Möglichkeit, sich rechtzeitig vor Abgabe ihrer Bewerbung auf dieser Homepage umfassend über die Grundstücke zu informieren. Zur Teilnahme am Losverfahren ist die Abgabe einer vollständigen Bewerbung bei der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH erforderlich.
Die Frist zur Einreichung der Bewerbung endet am 18. Mai 2018.

Aktuelles

Verlosung am 12. Juni 2018

Am Dienstag, den 12. Juni 2018, fand in den Räumlichkeiten des Notar Jürgen Kuhn in Stuttgart, die Verlosung der 28 Einfamilienhausbauplätze in den "Akademiegärten" statt. Am darauffolgenden Tag wurden die Bewerber bereits über das Ergebnis der Verlosung informiert.

Wir über uns

Die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH - kurz KE - wurde von der Gemeinde Neuhausen auf den Fildern mit der Vermarktung der 28 Einfamilienhausbauplätze in den "Akademiegärten" beauftragt.

Die KE ist das kommunale Kompetenzzentrum des LBBW Immobilien Konzerns. Wir sind seit über 40 Jahren als Sanierungs- und Erschließungsträger in Baden-Württemberg, Südhessen, Rheinland-Pfalz und Bayern mit der Entwicklung neuer Baulandflächen auf neuen und auch auf vorgenutzten Bauflächen für Kommunen befasst. Dazu erstellen wir städtebauliche Planungen, unterstützen die Entwicklung von Grundstücken und neuen Baugebieten und führen für Kommunen die Vermarktung durch. Für Gemeinden und Landkreise wie auch für private Eigentümer und Investoren sind wir seit 1972 ein verlässlicher Partner für die Planung, Entwicklung und Realisierung von städtebaulichen Projekten jeder Größenordnung.

https://www.lbbw-immobilien.de/de/kommunalentwicklung

Interesse?

Das Losverfahren zur Vermarktung der 28 Einfamilienhausbauplätze in den "Akademiegärten" in Neuhausen auf den Fildern ist abgeschlossen. Leider haben wir in den "Akademiegärten" daher keine verfügbaren Grundstücke mehr.